Forelle auf WirsingZutaten:  

4 Forellen, küchenfertig
1 Knoblauchzehe, 2 EL Sesamöl  
1 TL Korianderkörner  
Salz, Pfeffer aus der Mühle  
2 EL trockener Sherry  
1 kleiner Wirsing, 1 EL rote Pfefferkörner  
1 walnusskerngroßes Stück Ingwer, (geschält und in feine Streifen geschnitten)  
125 ml Gemüsebrühe  
2 EL Erdnüsse, ohne Fett angeröstet

Zubereitung:

Forellen waschen, trocken tupfen und auf beiden Seiten mit dem Messer einige Male einschneiden. Koriander mit Salz und Knoblauch im Mörser verreiben, Sherry unterrühren. Die Forellen mit der Mischung einreiben und im Kühlschrank ziehen lassen.

Wirsing putzen, vom Strunk befreien, in große Stücke schneiden und im Bräter verteilen. Fische darauf legen, mit Ingwerstreifen und roten Pfefferkörnern  bestreuen und zugedeckt auf dem Herd aufkochen lassen. Herdplatte abschalten und so weitere 15 Minuten garen. Fische auf den Wirsingblättern anrichten und mit Erdnüssen bestreut servieren.

Quelle: Verband der deutschen Binnenfischerei

Go to top